Mittwoch, 26. Dezember 2007

Ein cooles Mitbringsel

Heute brauchte ich ein Mitbringsel für die Nachbarn.Dieses Windlicht benötigt jedoch etwas Vorbereitungs- oder "Gefrier"-Zeit. ;-)

Man benötigt:
  • 1 große Plastikflasche
  • 1 kleinere Plastikflasche, die man beide zerschneiden kann
  • Dekoration
  • Wasser
  • Steine
  • 1 Teelicht
  • 1 Gefrierschrank/ -fach
So geht´s:
Man schneidet die beiden Flaschen etwas höher ab, als man das Eiswindlicht haben möchte. Nun dekoriert man den Boden der größeren Flasche nach Lust und Laune. Als Nächstes stellt man die kleinere Flasche mittig hinein, beschwert sie mit Steinen und dekoriert den Raum zwischen den beiden Flaschen. Jetzt muss nur noch Wasser in diesen Zwischenraum gefüllt werden und eventuell müssen weitere Steine zur Beschwerung der kleinen Flasche in die kl. Flasche gegeben werden.
Das Ganze muss nun am Besten über Nacht eingefroren werden.
Kurz bevor man es verschenken möchte, löst man die Flaschen ab. Das geht am Besten, indem man das Gebilde kurz in heißes Wasser taucht. Nun nur noch das Teelicht hinein und es kann verschenkt werden.

Achtung: Natürlich muss man es in eine Schale stellen, die so viel Wasser auffangen kann, wie man eingefroren hat. ;-)

Ich kann mir das auch sehr gut als Deko für eine Sommerparty vorstellen. Und wenn im Garten gefeiert wird, kann man die Eiswindlichter einfach auf den Boden stellen.

Montag, 24. Dezember 2007

Mein Weihnachtsgeschenk

... ist dieses Jahr ein A-Sager von einer 10-jährigen Bastlerin!Ist er nicht genial?!?!? Ich habe auf jeden Fall Tränen gelacht vor Freude!

Frohes Fest!



Und so sieht der Kalender heute aus!
Alle Türchen sind geöffnet.


Für euch gibt es als kleines Weihnachtsgeschenk diesen Schriftzug als GSD.

Ich wünsche euch allen besinnliche Feiertage!




* * *

Montag, 10. Dezember 2007

Mein zweites Starbook

Dieses Starbook ist für meine Schwiegereltern zu Weihnachten. Ich hoffe, sie freuen sich - und erkennen die Arbeit, die darin steckt...







Donnerstag, 6. Dezember 2007

Nikolausgeschenk - Starbook - Workshop


Und hier nun eine knappe Anleitung für ein Starbook (Sternenalbum):

Man benötigt jeweils 7 Scrappapiere in den Maßen:
  • 15 x 30 cm
  • 15 x 8 cm
  • 15 x 21,8 cm
  • 15 x 19,5 cm
Außerdem benötigt man für das Deckblatt und den Rücken je 2 Papiere in den Maßen:
  • 15,5 x 15,5 cm
  • 14,5 x 14,5 cm
Wie es geklebt wird, erklärt glaube ich das Bild selbst. Alle (bis auf Deckblätter und Rücken) mittig falten, dann beginnt das Kleben. Die in grün markierten Papiere mit dem ganz schmalen Tacky Tape in den Knick des größten Papieres einkleben, so dass es wirklich nur in der Falte klebt.

Dienstag, 4. Dezember 2007

Mein erstes Starbook

Dieses Starbook habe ich in einem Workshop erstellt und dann in Ruhe daheim gefüllt.
Der Robo kam natürlich gut zum Einsatz! ;-)












Die stolzen Großeltern werden es zu Weihnachten bekommen.

Ein Workshop dazu kommt noch! ;-)

Samstag, 1. Dezember 2007

Fensterbild-Adventskalender

Hier ein Sneak in den Adventskalender, den ich dieses Jahr gemacht habe und der ab heute geöffnet werden darf!















Er ist komplett vom Robo geschnitten und ich bin mächtig stolz auf ihn!

Es ist vorallem sehr faszinierend, wie filigran er schneiden kann.

Mittwoch, 28. November 2007

5-Minuten-Lichter

Ich habe sie 5-Minuten-Lichter getauft, weil sie in 5 Minuten gemacht sind (ohne Trocknungszeit).

Man benötigt dafür:
  • Butterbrotpapiertüten
  • Servietten
  • Serviettenkleber
  • Schere
  • Gläser
  • Teelichter

Zuerst schneidet oder reißt man das gewünschte Motiv aus der Serviette aus. Dann schneidet man das obere Ende der Butterbrottüte gerade ab, fasst in die Tüte rein, legt die oberste Schicht der Serviette auf die gewünsche Stelle und klebt sie mit dem Servietten- kleber auf. Nun muss das Ganze nur noch geöffnet trocknen, damit die Tüte nicht zusammen klebt. Nur noch ein Glas mit Teelicht hinein. Schon Fertig!

Ein Tipp für die Ungeduldigen unter euch:
Beim Einstellen des Glases vor dem kompletten Trocknen des Klebers aufpassen, dass die Tüte nicht reißt.

Mittwoch, 21. November 2007

Lesezeichen


Für einen Wichtelkreis habe ich diese Beiden Lesezeichen entworfen.
Natürlich ist das mit dem Spruch
"Ein Buch ist wie ein Garten, den man in der Tasche trägt"

etwas unabhängiger. Ich hoffe, ihr freut euch trotzdem über die GSDs!



Und ich habe die Datei natürlich auch im STUDIO-Format für euch.





Viel Spaß beim Lesen!

* * *

Sonntag, 4. November 2007

Basteltreffen bei Gundi


Eine Userin hat zum Bastelwochenende bei sich eingeladen. Also habe ich meine kleine Hexe gepackt und wir sind los gefahren Richtung Kassel.
Es war wunderbar so viele verrückte, liebe Leute kennen zu lernen und auch die Personen hinter den Nicks und Adventskalendern, die ich vom Wichteln her kenne, mal live zu erleben.
Liebe Gundi auch hier noch mal: HERZLICHEN DANK für dieses tolle Wochenende!

Samstag, 27. Oktober 2007

Türklinkenhänger

Da meine Tochter nun aktiv wird, habe ich ein Schild entworfen, das man an die Türklinge hängt, damit man vorsichtig in den Raum geht, da die kleine Hexe direkt hinter der Tür sein könnte.

Alle Rechte liegen natürlich bei mir - zumal das abgebildete Baby auch wirklich meines ist! ;-)

Hier geht´s zur GSD!

Und als STUDIO-Datei gibt´s den Türklinkenmhänger nun auch.








* * *

Mittwoch, 24. Oktober 2007

Danke-Karte

Diese Karte habe ich für Mama-Beate entworfen als Dankeschön, dass ich mir bei ihr den Robo habe live ansehen können, bevor ich ihn mir dann selbst gekauft habe.

Ich war so überglücklich, als ich endlich das Prinzip des GSDs-Erstellens verstanden habe! Deswegen für euch nun die Dateien zum Download:
(Einfach auf die Schwarz-Weiß-Vorlagen klicken!)

Nachtrag:
Und da heute ja keiner mehr mit diesem Dateiformat arbeitet und alle STUDIO-Dateien nutzen, habe ich sie natürlich auch für euch umgewandelt.



Viel Spaß beim Plottern!


* * *

Mittwoch, 17. Oktober 2007

Samstag, 13. Oktober 2007

Ich hab´s getan!!!!

Hi ihr Lieben!

Ich habe es getan!!!!!
Ich habe einen Robo bestellt!
*hüpf* *hüpf*
Wer sich genauer ansehen will, was das ist und was er kann, der schaue einfach hier:
Video vom Craft Robo in Aktion

Ausführlicheres Video

Sonntag, 9. September 2007

Filz-Kulturbeutel

Hallo!

Weil das Material so schön zu verarbeiten ist, musste ich noch eine Tasche daraus nähen.
Sie ist innen mit durchsichtigem Plastik gefüttert, damit sie mehr Halt hat und nicht so schnell durchgescheuert wird.
Das Band passte farblich so gut dazu, dass es einfach drauf musste. ;-)

Sonntag, 2. September 2007

Filz ...

Hi ihr Lieben!

Heute plaudere ich wieder aus dem Nähkästchen.

Auf dem Wochenmarkt steht immer ein Stand mit allem möglichen Krimskrams. Dabei sind unter anderem 5 Putzlappen für 1,50 €. Sie fielen mir auf wegen der netten Farben. Also habe ich einfach mal so ein Bündel mitgenommen. Da es sich anfühlt wie etwas dünneres Filz habe ich die Lappen einfach verarbeitet. Und zwar ganz unter- schiedlich.

Das erste Foto zeigt ein Sparschwein. Da es flach ist, kann man es gut in eine Karte stecken und als Verpackung für ein Geldgeschenk nutzen.











Dann habe ich mal das gedrehte Etui mit einem Rechteck anstatt der Halbkreise an den Seiten ausprobiert. (Bilder 2 und 3)

















Als nächstes kam ein Bilderrahmen dran. Er ist leicht gepolstert und mit ein paar kleinen Perlen versehen.
















Und zu guter Letzt habe ich einen Zugbeutel genäht, der mit einem einfachen Band verziert ist, auf das ich Perlen genäht habe.
Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...