Mittwoch, 14. Juli 2010

Sommer-Ferien-Plätzchen!

Bei 37°C kommt frau schon auf komische Ideen...Aber ich muss direkt klar stellen: Die Frau mit der Idee ist erst 3! - ICH war´s also nicht! ;-)
Töchterlein meinte, sie möchte gerne Plätzchen backen. Und sie hat Recht, es gibt super schöne, leckere Sommerplätzchen! Schaut einfach:
So sahen sie noch ungebacken aus. Und schon ist die Wartezeit, bis man sie essen darf zu lang!
Aber jetzt! ;-D
Als es morgens noch angenehme Temperaturen hatte, waren wir zwei in unserem Garten und haben Blüten gesammelt. Der Plätzchenteig lag schon im Kühlschrank. Und dann konnte es direkt losgehen.
Als ich meinem Mann erklärte, dass mir leider die Butter ausgegangen ist und ich gerne noch mehr "Ferien"-Plätzchen für meine Kollegen backen möchte, fragte er mich etwas entsetzt, ob ich tatsächlich das Haus auch noch von innen erhitzen möchte?!?!
Tja,... die Hitze macht eben etwas gaga...
Und so geht´s:
80 g Zucker
1 TL Vanillzucker
1 Ei und
120 g Butter schaumig rühren
250 g Mehl und
1/2 TL Backpulver dazu geben und zu einem Teig verkneten (Brotstufe!)
Den Teig 1 Stunde in eine Frischhaltefolie gewickelt kühlen.

In dieser Zeit essbare, ungespritzte Blüten pflücken. (Hier gibt es eine Liste.)
Wir haben genommen: Gilbweiderich, Gänseblümchen, Rosenblätter, Margeritten, Kapuzinerkresse und einzelne Blüten vom Lavendel.

Nun den Teig am besten unter Frischhaltefolie ausrollen, ausstechen, (*), mit Eiweiß bestreichen, die Blüten flach darauf legen und noch mal mit Eiweiß darüber streichen, damit sie fixiert sind.

Dann die Plätzchen bei 170°C ca. 10-12 Min. backen.
Die Ferienstempel habe ich mit dem Brigitte-Keksausstecher von Städter vor dem Bestreichen mit dem Eiweiß in den Teig gedrückt. (Im Rezept mit (*) gekennzeichnet!)
Habt einen tollen Sommer,
schöne Ferien und erholt euch gut!

* * *

Kommentare:

Kerstin hat gesagt…

Wow, die sehen ja lecker aus!! Das ist eine tolle Sachen mit den echten Blumen, hätte ich gar nicht gewusst, was man alles so essen kann!
Werde ich mir unbedingt merken!!
LG
Kerstin

Familie und kreatives Chaos hat gesagt…

Oh Wahnsinn. Aussehen tun sie ja echt lecker, aber die Hitze, die ihr in der Küche hattet, puhhhhh, ich kanns mir super vorstellen.
GLG claudia

Angelika hat gesagt…

Schauen wirklich total lecker aus. Wenn mir die wer backen würde??? Aber selbst? Nein Danke!

LG
Angelika

Schnippselfrosch hat gesagt…

Ach wie war das noch bei Heinz Rühmann:Tante Nelken hab ich nicht gehen auch Gänseblümchen.,,grins,,
Dagmar

Twin-Katis-PaperScrapworld hat gesagt…

hehe bei der Hitze auch noch backen, Mut muss man haben *grins ich würd umkommen wenns drinnen dann fast wärmer ist als draußen *grins* obwohl die Plätzchen echt super lecker aussehen...ich glaub bei der wärme würde mir das nicht in die Tüte kommen...

grüßle Kati

fliki hat gesagt…

Ich fass es nicht! Und ich dachte mich würden inzwischen keine Ideen von Dir mehr verwundern.... Unglaublich, aber genial! Vor allem der FERIEN-Stempel - Du bescrappst auch noch die Plätzchen.....

KLASSE!

fliki

Scrapmaster hat gesagt…
Der Kommentar wurde von einem Blog-Administrator entfernt.
Steffie hat gesagt…

Scrapmaster, ein Kommentar zu meinem Beitrag muss ja nicht immer sein, aber so eine schamlose Werbung mag ich nicht in den Blogkommentaren.
Sorry.

LG,
Steffie

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...